CSU Logo Bogen Wasserburg Ansicht Wasserburg
Bogen
indimg05
Startseite
Aktuelles
Stadtratsfraktion
Vorstand
Kontakt
Links
Aktuelles
29. Jul. 2015

Einladung zur Vorstandssitzung
am 29. Juli


Liebe Vorstandsmitglieder,
liebe Stadtratskolleginnen und -kollegen,

kurz bevor sich allgemein in die Sommerpause verabschiedet wird, erlaube ich mir noch, euch zu einer Vorstandssitzung einzuladen. Wir treffen uns am

Mittwoch, den 29. Juli 2015 um 19 Uhr
im Hotel Paulaner

Die Tagesordnung geht euch -wie immer- mit separater Post zu.

Ich bitte um möglichst vollzählige Teilnahme. Bei Verhinderung freue ich mich über eine kurze Rückmeldung.

Euer
Wolfgang Schmid
1. Vorsitzender

Linie
25. Jul. 2015

Cappuccino-Runde in der Hofstatt
Einstimmung auf das Weinfest ab 11 Uhr


Die Cappuccino-Runde der CSU Wasserburg trifft sich am Samstag, 25. Juli, wieder um 11 Uhr in der Backstube in der Hofstatt. Willkommen sind alle an der aktuellen Stadtpolitik interessierte Bürginnen und Bürger. Es besteht die Möglichkeit sowohl von Information als auch Diskussion.

Gleichzeitig bietet sich die Gelegenheit, den im Rahmen der musikalischen Samstage auftretenden Künstlern zu lauschen. Diesmal spielt das Christian Straub Trio nostalgische akustische Musik mit Gitarre, Bass und Akkordeon. Eine schöne Gelegenheit zur Einstimmung auf den Weinfestsamstag.

Der Ortsverband freut sich auf Ihr Kommen.

Linie
27. Jun. 2015

Interessierte Bürger herzlich willkommen
Am Samstag um 11 Uhr im Stechl-Keller wieder Cappuccino-Runde der CSU


Die CSU Wasserburg trifft sich am Samstag, den 27. Juni, um 11 Uhr im Stechl-Keller zur Cappuccino-Runde. Alle an aktueller Kommunalpolitik interessierte Bürger sind gerne willkommen.
In entspannter Runde werden Themen aus dem Wasserburger Stadtrat diskutiert.
Tipp: Zeitgleich singt hinter der Frauenkirche Zappndudap im Rahmen der "Musikalischen Samstage des WFV". Beim Draußen-Sitzen vielleicht auch bis zum Stechl zu hören. Oder einfach anschließend dort noch vorbeischauen …

Linie
10. Jun. 2015

Asylpolitik unter der Lupe
Landrat nahm Stellung - Nächster Schritt Errichtung von Containerdörfern?


Rosenheims Landrat Wolfgang Berthaler nahm gestern zur aktuellen Asyl- und Flüchtlingssituation im Landkreis Stellung. Im Hotel Paulaner hatte zuvor der CSU-Ortsvorsitzende, Wolfgang Schmid (links), die Gäste begrüßt und gemeinsam mit dem Landrat zunächst Mitglieder für ihre langjährige Treue in der CSU geehrt. Anschließend übernahm Berthaler das Wort.
In seinem Vortrag konnten die Zuhörer spüren, dass dem Landrat das Thema Asyl am Herzen liegt und er mit viel Fachwissen und ebenso viel Herzblut an diesem Thema arbeitet. Dabei machte Berthaler keinen Hehl daraus, dass er sich als Landrat häufig "von der großen Politik in München und Berlin im Stich gelassen fühlt".

Gespickt mit persönlichen Erfahrungen aus vielen Begegnungen mit Asylsuchenden und haupt- wie ehrenamtlichen Betreuern schilderte Herr Berthaler zunächst die Situation von unbegleiteten Jugendlichen, die teilweisen mit finanzieller Unterstützung eines ganzen Dorfes im Alter von 16 oder 17 auf die Flucht geschickt werden. Der Weg kann bis zu 12 Monaten dauern, bevor die Jugendlichen in Europa und später im Landkreis Rosenheim ankommen. Nach den deutschen Gesetzen obliegt die Betreuung dieser Menschen dem Landkreis und so kümmert sich der Landrat mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um Unterbringung, gesundheitliche Untersuchungen und Betreuung. Mit steigender Zahl - inzwischen gilt es 200 Jugendliche zu betreuen, wird es zunehmend schwieriger geeignete Einrichtungen für die Betreuung zu finden. Immer wieder bedankte sich Landrat Berthaler bei den vielen ehrenamtlichen Helferorganisationen für die großartige Unterstützung, ohne die diese großen gesellschaftlichen Aufgabe nicht zu meistern wäre. Insgesamt nimmt das Thema Asyl und Flüchtlinge über 30 Prozent des Arbeitspensums des Landrates und seines Amtes ein. Und nach der Prognose ist nach ca. 200.000 Flüchtlingen im Jahr 2014 dieses Jahr mit ca. 450.000 Flüchtlingen zu rechnen. Nach dem aktuell auf dem freien Wohnungsmarkt vom Landratsamt keine Wohnungen und Unterkünfte mehr angemietet werden können, wird ein nächster Schritt die Errichtung von Containerdörfern sein. Ein Frage der Zuhörer zur möglichen Verwendung der Container an der Mittelschule Wasserburg konnte der 3. Bürgermeister Zwiefelhofer eine klare Absage erteilen, denn diese Container haben keine Bäder oder Küchen.

Auch zu den weiteren Fragen der Zuhörer wie zum Beispiel Nutzungsmöglichkeiten von Grundstücken des Landes Bayern oder der Bundesrepublik Deutschland, sozialer Wohnungsbau oder Aufenthaltszusage bis zum Ende einer begonnen Ausbildung konnte Landrat Berthaler kompetent Auskunft geben oder bot an, sich auch um Einzelfälle zu kümmern.

Zum Schluß forderte der Landrat nochmals die "hohe Politik" zu mehr Unterstützung auf und mahnte schnellere Entscheidungen bei den Asylverfahren an. Nach einem erneuten Dank für die Unterstützung durch die zahlreichen freiwilligen Helfer wurde der Abend beendet.

Diese Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue zur CSU geehrt:
Zehn Jahre sind Dr. Benedikt Ball und Oliver Winter dabei, 20 Jahre Rudolf Fischer, 30 Jahre Hans Heinerich sowie 40 Jahre Dr. Joseph Wallner. Karl Kapfhammer ist sage und schreibe 60 Jahre bei der CSU. (Fotos: Michaela Halt)

Linie
9. Jun. 2015

Flüchtlingssituation unter der Lupe
Landrat Wolfgang Berthaler steht am 9. Juni in Wasserburg Rede und Antwort


Die aktuelle Asyl- und Flüchtlingssituation im Landkreis Rosenheim ist Thema bei einem öffentlichen Informationsabend des CSU-Ortsverbandes Wasserburg am Dienstag, 9. Juni, um 19.30 Uhr im Hotel Paulaner.

Landrat Wolfgang Berthaler wird zur Thematik Stellung nehmen und anschließend Rede und Antwort stehen.

Linie
26. Mai 2015

Statt Cappuccino-Runde:
CSU-Stammtisch auf dem Wasserburger Frühlingsfest



Anstelle der monatlichen Cappuccino-Runde treffen wir uns am Dienstag, 26. Mai, ab 18:00 Uhr zum Stammtisch auf dem Wasserburger Frülingsfest.

Mitglieder und Freunde der CSU, und solche die es werden wollen, sind herzlich eingeladen. Die Kollegen aus Amerang sind auch mit dabei.

Linie





Wasserburg Stadt und Land
12. Mai 2015

Frauenunion spendet für Wasserburger Tafel
Einrichtung besichtigt: Alle helfen zusammen, um Not zu lindern


Im Rahmen der Kreismaiandacht der Frauenunion in Wasserburg wurde auch wieder bei den Damen um eine kleine Spende für den guten Zweck gebeten. Am Ende des geselligen Abends hatte man 300 Euro zusammen und diese wurden jetzt von der Vorsitzenden der Frauenunion Wasserburg Stadt und Land, Michaela Halt, an die Initiatorin und Leiterin der Wasserburger Tafel, Elke Pawelski (links im Bild) übergeben.

Diese zeigte Michaela Halt gerne die Einrichtung, um sich so ein Bild über die Arbeit der 32 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter machen zu können.
Halt: "Es ist einfach schön zu sehen, wie hier alle zusammen helfen, um so die Not in manchen Familien ein wenig zu lindern. Allein die Logistik, die da dahinter steckt, verdient mein größtes Lob."
Insbesondere die gute Kommunikation innerhalb der einzelnen Tafeln beeindruckte die Frauenunionsvorsitzende. Hier greift ein Zahnrädchen ins andere. Wenn die Wasserburger Tafel von einem Produkt einen kleinen Überschuss hat, dann wird zum Hörer gegriffen und die umliegenden Tafeln angerufen. Hier geht nichts verloren.

Mit den besten Wünschen und vielen Eindrücken verabschiedete sich Halt und wünschte den Mitarbeitern viel Kraft und Glück für ihre hervorragende Arbeit innerhalb der Wasserburger Tafel.

Linie
11. Mai 2015

Kreisvertreterversammlung mit Neuwahlen
am 11. Mai


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Parteifreunde,

ich lade Sie herzlich ein zur

Kreisvertreterversammlung mit Neuwahlen
am Montag, 11. Mai 2015, 19.00 Uhr
im Kurhaus Bad Aibling

(Wilhelm-Leibl-Platz 1, 83043 Bad Aibling).

Die Tagesordnung geht Ihnen mit separatem Schreiben zu.

Es würde mich freuen, wenn ich Sie alle persönlich begrüßen könnte.


Mit freundlichen Grüßen

Klaus Stöttner, MdL
Kreisvorsitzender

Linie





Wasserburg Stadt und Land
8. Mai 2015

"Dem Einbruch keine Chance"
Frauenunion Wasserburg lädt zur Informationsveranstaltung ein


Am 8. Mai findet im Pfarrsaal von St. Jakob ab 19 Uhr eine Infoveranstaltung mit dem Thema "Dem Einbruch keine Chance" statt.
Veranstalter ist die Frauenunion Wasserburg Stadt und Land.


"Aufgrund der momentan hohen Einbruchsrate halten wir es für wichtig, die Bevölkerung mit wertvollen Tipps zu versorgen, die einem Einbrecher keine Chance bieten, sein Werk durchzuführen. Insbesondere geht es auch um die Sicherheit von Haus und Heim während der Urlaubszeit. Wir hoffen auf regen Gedankenaustausch und einer regen Teilnahme von Seiten der Bevölkerung", so Michaela Halt, Vorsitzende der Wasserburger Frauenunion.

Referent ist Wolfgang Moritz, Kriminaloberkommissar aus Rosenheim, Fachberater für Einbruchssicherung des Polzeipräsidiums Oberbayern Süd. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Referent praktische Tipps geben, die einem Einbrecher das Eindringen in Haus oder Wohnung zu erschweren.

Linie





Wasserburg Stadt und Land
5. Mai 2015

Kreis-Maiandacht der Frauenunion


Die gemeinsame Maiandacht der Ortsverbände der Frauen-Union Rosenheim Land findet heuer am 5. Mai in der Frauenkirche in Wasserburg statt.

Pfarrer Dr. Paul Schinagel zelebriert am Dienstag, den 5. Mai, um 19 Uhr die Andacht. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Herzog-Musi. An der Orgel ist Hubert Zuber.
Ab 17.45 Uhr wird eine Marienführung mit Traudl Inninger angeboten. Um 20 Uhr treffen sich die Teilnehmerinnen zum Abendessen in den Paulanerstuben.

Mitglieder und Freunde sind zur Andacht herzlich eingeladen.

Linie
25. Apr. 2015

Cappuccino-Runde
In der Backstube geht's um aktuelle Themen in Wasserburg


Am Samstag, 25. April, 11 Uhr, trifft sich die CSU Wasserburg zur Cappuccino-Runde in der Backstube in der Hofstatt.
In entspannter Runde werden Themen aus dem Wasserburger Stadtrat diskutiert. Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen.
Tipp: Zeitgleich spielt in der Hofstatt das Susi Weiss-Trio Jazz und Swing im Rahmen der "Musikalischen Samstage des WFV".

Linie
31. Mrz. 2015

Einladung zur Vorstandssitzung
am 31. März


Liebe Vorstandsmitglieder,

ich freue mich, euch zu unserer ersten Vorstandssitzung unter meiner Regie einladen zu dürfen. Wir treffen uns am

Dienstag, den 31. März 2015 um 19 Uhr
beim Huberwirt am Kellerberg

Die Tagesordnung geht Ihnen mit separatem Schreiben zu.

Da es sich um die erste Sitzung der neuen Vorstandschaft handelt, bitte ich um möglichste vollzählige Teilnahme. Bei Verhinderung freue ich mich über eine kurze Rückmeldung.


Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Schmid
1. Vorsitzender

Linie
28. Mrz. 2015



Die CSU Wasserburg beteiligt sich an der Earth Hour 2015 ab 20:30 Uhr in der Hofstatt mit einem Bier-Stand unter dem Motto "Von den Schwarzen gibt es auch ein schwarzes Bier!".

In Wasserburg wird wie jedes Jahr die Beleuchtung aller historischen Gebäude von Freitag bis Sonntag ausgeschaltet. Ebenso die Straßenbeleuchtung in der Hofstatt. Schauen Sie doch mal vorbei bei uns auf ein Flascherl Schwarzbier.

Linie
28. Mrz. 2015

Cappuccino-Runde und Earth-Hour
am 28. März


Am 28. März finden gleich zwei Veranstaltungen der CSU statt, zu denen ich Euch recht herzlich einladen möchte:

  • Um 11:00 Uhr treffen wir uns zur Cappuccino-Runde (Stammtisch) im Cafe Venezia und
  • um 20:30 Uhr beteiligen wir uns an der Earth-Hour in der Hofstatt

Auf zahlreiches Kommen und einen regen Gedankenausstausch freut sich

Wolfgang Schmid
1. Vorsitzender

Linie





Wasserburg Stadt und Land
11. Mrz. 2015

Michaela Halt ist neue Vorsitzende
Neuwahlen bei der Frauenunion Wasserburg Stadt und Land


Neuwahlen bei der Frauenunion Wasserburg Stadt und Land: Als neue Vorsitzende wurde Michaela Halt (links) gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Heidrun Engelhardt (Zweite von links) an.
Michaela Halt bedankte sich für das Vertrauen, das ihr entgegengebracht wurde und lobte auch die Arbeit ihrer Vorgängerin. Halt hofft, dass sie "in diese großen Schuhe, die ihr bereitgestellt wurden, hineinwachsen" werde. Als Stellvertreterinnen wurden Isolde Brandl sowie Heidrun Engelhardt benannt.

Die Wahl der Schriftführerin fiel auf Anette Küspert. Das Amt der Schatzmeisterin ging von Richarda Kapfhammer (Zweite von rechts), die dieses viele Jahre inne hatte, an Angelika Schwarz über. Die Wahl wurde von Sabine Balletshofer (rechts) begleitet, die auch im Anschluss einiges aus ihrem Tätigkeitsfeld als Kreisvorsitzende der Frauenunion Rosenheim-Land berichtete.

Jetzt freut man sich bei der Frauenunion auf die Kreismaiandacht, die am 5. Mai um 19 Uhr in der Frauenkirche in Wasserburg gefeiert wird.

Linie
3. Mrz. 2015

Wolfgang Schmid folgt auf Elisabeth Fischer
Neuwahlen des CSU-Ortsverbandes Wasserburg


Vom Schriftführer zum Vorsitzenden: Wolfgang Schmid (Foto mit freundlicher Genehmigung von Markus Salzeder vom OVB)

Unter der Regie von Landtagsabgeordneten Otto Lederer, der als Wahlleiter fungierte, wurde bei der gestrigen Hauptversammlung die neue Vorstandschaft des Ortsverbandes gewählt: Dem neuen Vorsitzenden Wolfgang Schmid (bislang Schriftführer) stehen Michaela Halt (neu) und Wolfgang Smasal (im Amt bestätigt) als Stellverterter/in zur Seite.
Schatzmeister ist nach wie vor Georg Machl. Dr. Benedikt Ball übernimmt das Amt des Schriftführers von Wolfgang Schmid.


Die neue Vorstandschaft komplettieren die beiden Kassenprüfer Oliver Winter und Dr. Josef Wallner. Zu Beisitzern wurden Isolde Brandl, Heidrun Engelhardt, Peter Fichter, Rudi Pfister, Peter Rink, Reinhold Scholz und Robert Zeislmeier gewählt.

Der 55-jährige Schmid löst damit nach nur 15 Monaten Elisabeth Fischer vom Posten der Vorsitzenden ab. Fischer hatte erst im Dezember 2013 das Amt vom langjährigen Vorsitzenden Peter Windmaier, der im März 2014 in Eiselfing für das Bü,rgermeisteramt kandidierte, übernommen.

Nach ihrer Wahl bedankten sich die beiden Wolfgangs (Schmid und Smasal) bei Elisabeth Fischer für ihren Einsatz um die Wasserburger CSU. "Sie ist eingesprungen, als sprichwörtlich Not am Mann war und hat ihre Sache wirklich ganz toll gemacht", lobte Wolfgang Smasal das unermüdliche Engagement von Elisabeth Fischer.

Linie
2. Mrz. 2015

Einladung zur
HAUPTVERSAMMLUNG


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, Sie zu unserer Hauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Wasserburg einladen zu dürfen. Wir treffen uns am

Montag, den 2. März 2015 um 19.30 Uhr
im Hotel Paulaner


Tagesordnung

TOP 1 Begrüßung und Bericht des Vorsitzenden
TOP 2 Bericht des Schatzmeisters
TOP 3 Bericht der Kassenprüfer
TOP 4 Aussprache zu den Berichten und Entlastung
TOP 5 Wahl des Ortsvorstandes
TOP 6 Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten
TOP 7 MdL Otto Lederer berichtet aus dem Landtag
TOP 8 Fraktionsvorsitzender Oliver Winter berichtet aus dem Stadtrat
TOP 9 Wünsche und Anträge

Bei Verhinderung bitte ich um eine kurze Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Fischer
1. Vorsitzende

Linie





Wasserburg Stadt und Land
12. Mai 2014

Wasserburger Lauf 2014
WIR WAREN DABEI…


Am 04.05.2014 war es wieder einmal soweit. Der 5. Wasserburger Lauf stand kurz vor dem Start. Auf dem Marienplatz hatten sich bereits ab 12:00 Uhr die Teilnehmer eingefunden. Hinter dem Rathaus konnten sich auch noch all diejenigen nachmelden, welche sich noch kurzfristig entschlossen hatten, doch teilzunehmen. Das Wetter schien sich bis zum Start nicht richtig entscheiden zu können, was es denn nun bieten sollte.

Unter den zahlreichen Teilnehmern befand sich in diesem Jahr auch erstmalig die Walkingtruppe der Frauenunion Wasserburg Stadt und Land; gut erkennbar an ihren T-Shirts mit dem Logo der Frauenunion und dem Termin der Europawahl. Für tatkräftige Unterstützung der Frauenunion durfte diese die Euroaparlamentskandidatin, Heike Maas, herzlich begrüßen, die mit flotten Schritt, bei dann doch strahlendem Sonnenschein, voranschritt und ihre Sportlichkeit und Fitness unter Beweis stellte.

Selbst der Nachwuchs, lies es sich nicht nehmen, mit dem Logo der Frauenunion auf dem Rücken, auf der 3,1 km langen Strecke, Werbung für die Damen und der bevorstehenden Europawahl zu machen. Auf ihrem Weg haben die beiden Youngster wohl auch das Stadtoberhaupt, den Bürgermeister nebst Gefährten, überholt. Leider fanden die Nachwuchskandidaten der CSU letztendlich nicht das Ziel, da die Zuschauer ihnen die Sicht versperrten. Aber vielleicht darf man es als Zeichen sehen, dass die CSU in Wasserburg nicht so schnell aufgibt.

Auf den 6. Wasserburger Lauf im kommenden Jahr freuen sich die Damen schon jetzt und wie man hört, sollen einige schon jetzt mit Training begonnen haben. Man darf also gespannt sein, ob im nächsten Jahr im Zieleinlauf der Walker eine Premiere stattfinden wird und die CSU-Frauenunion die Walkingtruppe von Bürgermeister Kölbl auf die glühenden Walkingstöcke der Damen der Union blicken kann.
Möglich ist alles!

Linie
"CSU Aktuell" - online
 
CSU Aktuell Feb. 14
 21.02.2014, 5,26 MB

Um die online-Ausgaben unserer CSU Aktuell als Adobe PDF-Dokument lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader©, den Sie mit Hilfe des nachfolgenden Links auf Ihren Rechner laden können.
-> Download der aktuellen Version von Adobe Reader©

Ist dieser auf Ihrem Rechner (bereits) installiert, klicken Sie einfach mit der linken Maustaste auf die nebenstehenden Bilder.

Um das jeweilige CSU Aktuell auf Ihrer Festplatte abzuspeichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die nebenstehenden Bilder und wählen "Ziel speichern unter ...".

CSU Aktuell Jan. 14
 20.01.2014, 1,87 MB

   
Linie
Veranstaltungs-/Sitzungstermine

Sitzungstermine und Tagesordnungspunkte:

Die Termine für Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse mit den öffentlichen Tagesordnungspunkten finden Sie auf der Homepage der Stadt Wasserburg unter: www.wasserburg.de/de/buerger/stadtrat1/sitzungenuebersicht

Die Ausschusssitzungen finden i.d.R. im kleinen Sitzungssaal, die Stadtratssitzungen im großen Sitzungssaal des Rathauses statt.
  Startseite · Aktuelles · Kommunalwahl · Stadtratswahl · Stadtratsfraktion · Vorstand · Kontakt · Links · FU · JU · Impressum